Translate

Montag, 31. März 2014

Edmonton, here I am

Hi,

um 5:30 Uhr morgens hat mein Wecker geklingelt. Ich hatte mir ein Taxi für 6:20 Uhr bestellt. Um zum Flughafen zu kommen brauche ich nämlich einige Zeit. Das Taxi kam und kam aber nicht. Das hätte dann fast meinen ganzen Zeitplan durcheinander geworfen, da ich den einzigen Bus von Park Royal aus erwischen musste. So hat mich meine Gastmum, die ich aufgeweckt hatte, dann runter gefahren. Echt super nett von ihr. So bin ich dann mit meinen Koffer mit Bus und Skytrain zum Flughafen gekommen. Der Flieger sollte um 9:07 abheben, ich war also mehr als pünktlich da. Einchecken und Sicherheitskontrolle waren auch kein Problem. Vom Flieger war ich dann äußerst positiv überrascht. Das ist eine kleine Fluggesellschaft die nur innerhalb Kanadas fliegt. Da erwartet man eigentlich alles andere als Komfort. Das war dann aber anders. Ich hatte erstaunlich viel Beinfreiheit, den Fensterplatz und das riesen Glück, dass niemand neben mir saß. Zu allem kam dann noch das die Bildschirme live Fernsehen übertragen haben. Ich habe mir dann in 10 000 m Höhe Liverpool - Tottenham angeguckt. Mega geil! Der Flug war nach 1 h und 7 min wieder vorbei. Von oben sah Edmonton ziemlich flach aus. Aus dem Flieger raus wurde ich von frischen -13 Grad und Schnee überrascht :D

Mein Freund Spencer hat mich dann vom Flughafen mit seinem Auto abgeholt. Wir sind dann erst kurz zu seinen Großeltern und dann zu ihm nach Hause gefahren. Und da fällt einem schon auf was man an Vancouver hat. Edmonton ist ein Downtown und drumherum wird es einsam. Ewig lange Straßen, vereinzelt Häuser. Das ist hier echtes Kontrastprogramm. Bei Spencer zu Hause haben wir erstmal auf einer riesigen Leinwand Xbox gespielt. Später sind wir was Essen gegangen und danach nach Downtown. Wir hatten zwei Karten für einen Comedian: Danny Bhoy. Der sagt jetzt wahrscheinlich niemandem was :D Das ist ein Brite und der war auch ziemlich lustig :D Am Abend haben wir uns dann nochmal vor den Fernseher, bzw. die Leinwand gegönnt. Mein Zimmer hier ist auch super. Ein riesiges Bett. Da kann man es eine Woche aushalten. 

Heute mal etwas länger ;)

Ich werde mal Fotos von der Landschaft machen und gucken ob ich diese Einöde auf das Foto bringen kann.

Bis morgen,
Justus


Liverpool-Tottenham live im Flieger!
Man denkt man ist im australischen Outback, nur das es hier -13 Grad und Schnee hat ;)

Sonntag, 30. März 2014

Packen für Edmonton

Hi,

Heute habe ich mich auf den Trip nach Edmonton vorbereitet. Koffer gepackt, und so. Später am Nachmittag bin ich mit Freddy dann nochmal nach Downtown gefahren. Da haben wir etwas gegessen und ich war noch etwas einkaufen. Am Abend habe ich weiter gepackt. Jetzt ist es schon spät und mein Taxi holt mich in ein paar Stunden ab.

Bis dann,
Justus

Samstag, 29. März 2014

Regen über Regen

Hi Leute,

heute verlief mein Tag mal etwas anders als sonst. Ich habe zwar wieder lange geschlafen, bin dann aber um 4 Uhr mit Felix ins Gym gegangen. Als wir da nach 1 1/2 Stunden wieder rauskamen hat es total geregnet. Erst hatte ich ja den Plan noch Fußball spielen zu gehen, aber das hatte sich dann erledigt. Ich hatte dann Dinner zu Hause und habe noch gegen meinen Gastdad Tischtennis gespielt. Zur später Zeit, um halb 11 Uhr bin ich dann noch mit dem Rad zu Felix rüber gefahren. Der wohnt ja nur 500 Meter von mir entfernt. Da haben wir dann noch mit ein paar anderen den restlichen Abend gechillt. 

Morgen beginnt das Wochenende. Das heißt Montag geht es wieder in die Schule....Eigentlich! Ich gönne mir noch eine kleine Auszeit und fliege übermorgen, also Sonntag, zu einem Freund nach Edmonton. Mehr dazu die kommenden Tage ;)

Bis morgen,
Justus


Freitag, 28. März 2014

"Regen? Egal!"

Hi,

Während ich diesen Post nun zu später Stunde schreibe muss ich schon wieder schmunzeln. Der Tagesablauf bleibt nämlich nahezu gleich :D Ich habe schön ausgeschlagen und bin dann um 3 Uhr mit Freddy und Julius Fußball spielen gegangen. Es war zwar regnerisch, allerdings auch so schwül-warm. Bei so 11 Grad. Diesmal haben wir es auch echt lange ausgehalten: Bis 8. Um 10 Uhr haben wir drei uns dann nochmal aufgemacht zum Strand. Das Wetter hat uns schließlich um 11 Uhr vertrieben.
Bis morgen,

Vielleicht mal mit etwas anderem ;)

Justus

Donnerstag, 27. März 2014

Wieder wieder kicken :D

Hi,

so langsam gehen mir die Überschriften aus :D Die Ferientage ähneln sich alle sehr. Ich habe mal wieder lange geschlafen und bin dann mit Freunden wieder Fußball spielen gegangen. Es hat zwar anfangs ziemlich geregnet aber das war uns egal. Später wurde es noch deutlich wärmer, es blieb aber wolkenverhangen. Am Abend bin ich dann nach Downtown gefahren. Wir waren wieder in der Heimkino Anlage einer Freundin. Etwas nach 12 war ich dann wieder zu Hause.

Bis morgen,
Justus

Mittwoch, 26. März 2014

Mal wieder Regen

Hey,

heute hat es mal wieder geregnet. Daher habe ich den ganzen Tag nicht viel gemacht. Unsere Nachbarn hatten wieder ein Brot vorbei gebracht: Leckeres selbstgemachtes Sauerteigbrot. Um 5 Uhr bin ich dann mit Felix ins Gym gegangen. Da waren wir eine Stunde und ich habe später noch meinen Handy Vertrag bei Park Royal verlängert. Am Abend war ich dann auch nur zu Hause.

Bis morgen,
Justus

Dienstag, 25. März 2014

Wieder Kicken :D

Hey,

ich habe erstmal schön lange ausgeschlafen und hatte dann super leckeres Brot zum Frühstück. Unserer Nachbar hatte selbstgemachtes dunkles deutsches Brot vorbeigebracht. Innen noch leicht kleberig und ein säuerlicher Geschmack. Das war einfach nur ein Traum!!! Nach 220 Tagen Toastbrot schmeckt das noch umso besser. Um 3 Uhr bin ich dann wieder kicken gegangen. Heute war der wärmste der letzten Tage (16 Grad), aber dafür kaum Sonne. Es war trotzdem super angenehm. Zuerst waren wir nur zu viert, später aber sogar zu zehnt, sodass wir ein kleines 5vs5 Spiel machen konnten. Um halb 9 war ich dann erst wieder zu Hause und ziemlich müde.

Bis morgen,
Justus



Die herrlichen Kunstrasenplätze auf denen wir immer spielen

Montag, 24. März 2014

Typischer Ferientag

Hi,

Heute hatte ich wieder mal ein sehr typischen Ferientag. Morgens habe ich geskypt und bin dann um 3 Uhr Fußball spielen gegangen. Wir waren zu fünft und haben wieder auf dem Kunstrasenplatz gespielt. Das macht einfach mega Spaß! Um halb 6 bin ich mit Felix dann noch ins Gym gegangen. Um halb 8 war ich wieder zu Hause. Da kam ich genau pünktlich zum Abendessen. Wir hatten Indisch bestellt. Es gab also leckeres Chicken mit zig verschiedenen Soßen und Fladenbrot. Später bin ich dann noch mit Freunden nach Downtown gefahren. Da waren wir wieder bei einer Freundin und haben einen Film im Heimkino geguckt.

Bis morgen,
Justus

Sonntag, 23. März 2014

Chill-Abend

Hi,

heute morgen als ich aufgewacht bin hatte ich in den Beinen ziemlich Muskelkater. Das lag wohl am Gym und den 4 Stunden Fußball gestern :D Deswegen war meine Begeisterung sich heute zu bewegen eher gering. Ein Glück, dass das Wetter mitgespielt hat. Es hat mal wieder geregnet wie aus Eimern. Ich war dann den größten Teil zu Hause. Abends nach dem Essen habe ich mich dann aber doch noch aufs Fahrrad geschwungen und bin zu Freddy gefahren. Da muss ich nochmal was erwähnen. Die Kanadier sind hier ja alle super freundlich zu Fahrradfahrern. Man wird an jeder Kreuzung vor gelassen, obwohl man nicht mal Vorfahrt hat. Wo man in Deutschland aufpassen muss nicht platt gefahren zu werden kann man hier ganz beruhigt fahren. Bei Freddy war ich dann bis ein wenig nach 12.

Bis morgen,
Justus

Samstag, 22. März 2014

Gym und Kicken

Hi Leute,

Heute war ich um 12 Uhr im Gym. Wieder zu Hause hatte ich nur 30 Minuten, weil ich dann Fußball spielen gegangen bin. Für 3 Stunden. Danach waren wir alle ziemlich fertig. Ich bin dann aber noch nach leckerem gegrilltem zum Abendessen zu einem Freund gegangen. Dort hab ich den Abend verbracht. Jetzt liege ich im Bett und bin ziemlich fertig.

Bis morgen,
Justus


Freitag, 21. März 2014

Augenarzt

Hi,

heute hatte ich um halb 3 einen Augenarzt Termin. Ich hatte seit längerem bemerkt, dass meine Sicht schlechter wurde. Und neue Kontaktlinsen brauchte ich sowieso. Die wollte ich dann gleich in der neuen Stärke mitnehmen. In der "Eye Clinic" in der ich war waren alle super nett. Die Variante mit der dann meine Augen gemessen wurde war zwar etwas ungewöhnlich aber scheint funktioniert zu haben. Am Ende hatte ich neue Kontaktlinsen für die nächsten 12 Monate und war um 350 Dollar ärmer :O 

Zu Hause habe ich dann noch die leckeren Cranola Oatmeal Cookies gebacken. Die haben wieder super geschmeckt. 

Später um 7 Uhr habe ich mich mit Freddy getroffen und wir haben uns in Downtown einen Döner gegönnt. Der erste nach 8 Monaten. Da gibt man sich schon mit niedriger Qualität zufrieden :D Der war schon gut, aber nichts im Vergleich zu denen in Deutschland. Wir sind dann weiter in Downtown zu Freunden. Da haben wir einen Film geguckt. Um halb 1 war ich dann schließlich wieder zu Hause. 

Bis morgen,
Justus


Donnerstag, 20. März 2014

Windig

Hi,

heute habe ich wieder Ferientypisch-lange geschlafen. Dann habe ich Champions League ManU gegen Piräus geguckt. Um 3 Uhr habe ich mich mit Freddy bei Ambleside getroffen. Wir haben dann 2 Stunden lang gekickt. Das Wetter war, trotz Regenvorhersage, ziemlich gut. Einzig der Wind hat geblasen wie sonst was. Nach dem Kicken hatte ich zu Hause leckere Rippchen zu Abend und bin dann zu einem Freund nach Hause gegangen. Dort haben wir den Abend verbracht. Das war ziemlich chillig.

Bis morgen,
Justus

Mittwoch, 19. März 2014

Ferien Day 2

Hey,

so langsam bekomme ich ein Muster rein: einen Tag etwas machen, einen nicht. Das dann wiederholen. Nachdem ich gestern Gym, Fußball und Abends etwas hatte war heute, richtig, der Nichts-mach-Tag dran. Das Wetter hat dazu auch wieder gepasst :D So habe ich den Tag mit Lernen, haha, Spaß. Als wenn ich in den Ferien lerne :D Ich habe morgens erstmal schön Champions League geguckt. Ich habe herausgefunden, dass das hier übertragen wird. Dann habe ich den Tag halt so rum bekommen. Zu Abend gab es super leckere Meatballs. Danach habe ich gegen meinen Gastdad wieder Tischtennis gespielt. Da habe ich mich aber nicht gerade mit Ruhm bekleckert :D 

Für morgen haben wir wieder Fußball-spielen geplant. So lange das Wetter mitspielt.

Bis dann,
Justus



Ein Foto vom Fußballspielen gestern. Leider sehr schwache Auflösung.

Dienstag, 18. März 2014

Frühes Gym

Hi,
Heute bin ich mal früh aufgestanden: schon um 10. Ich bin nämlich um 11 schon mit Felix ins Gym gegangen. Dort waren wir 1 1/2 Stunden, dann sind wir wieder nach Hause. Es fühlt sich gut an schon etwas getan zu haben zu der Zeit wo man sonst noch im Bett liegt :D Ich bin dann auf jeden Fall noch um 3 Uhr mit Freddy ein bisschen kicken gegangen. Das Wetter war einfach so gut und das wollten wir ausnutzen. 2 Stunden haben wir es immerhin zu zweit ausgehalten ;)
Zu Hause hatte ich Dinner und bin dann nach Downtown gefahren zu dem Appartement von Freunden. Dort habe ich dann meinen Abend verbracht. Mit dem Taxi bin ich wieder nach Hause gekommen.
Bis dann,
Justus


Montag, 17. März 2014

Kurz Downtown

Hi Leute,

heute morgen habe ich geskypt. Danach hatte ich ein spätes Frühstück. Dann wurde eben so in den Tag hinein gelebt. Wie man das in den Ferien so macht :D Um 3 Uhr bin ich zum Park Royal gelaufen und habe mich mit Freddy und Greta getroffen. Wir sind dann nach Downtown gefahren. Da haben wir uns etwas gegessen und ich habe noch nach Schuhen geguckt. Es gab aber jetzt nicht so die richtig tollen... Um 7 Uhr war ich wieder zu Hause. und hatte Dinner: Chicken Stripes mit Pommes Frites. Sehr lecker.

Ferien sind, viele sind weg und dazu regnet es noch ununterbrochen. Ein Glück das wir für morgen schon den Tag geplant haben.

Bis morgen,
Justus

Sonntag, 16. März 2014

Regen

Hey,

heute hat es von morgens bis abends heftigst durch geregnet. Daher ist irgendeine Beschäftigung zwangsläufig ausgefallen. Ich war dann den ganzen Tag erstmal zu Hause. Erst Abend bin ich noch zu Freddy rüber gelaufen. Da haben wir dann noch gechillt.

Etwas kürzer heute, es wird wieder länger werden ;)

Bis dann,
Justus

Samstag, 15. März 2014

Spring Break

Hallo,

Heute war es dann endlich soweit! Der letzte Schultag. In der ersten Stunde durften wir in Kochen unsere Kochbereiche putzen. Dann haben wir in Mathe noch ein schönes Überraschungsquiz geschrieben und in Sport hatten wir Vertretung bei einem Niederländer. In der letzten Stunde, Science haben wir nur unser 'Lab' fertig stellen müssen, das war aber einfach.

Nach der Schule bin ich mit Felix zum Park Royal und dann ins Gym gegangen. Direkt danach sind wir noch mit ein paar anderen zum Strand und haben die herrlichen 16 Grad und Sonne genossen. Am Abend haben wir noch bei Freunden in West Van.

Bis morgen,
Justus

Donnerstag, 13. März 2014

Kicken

Hi,

Heute in der ersten Stunde hatte ich ACL. Da haben wir wieder etwas richtig langweiliges gemacht, aber zum Glück bekommt man immer Laptops zur Verfügung gestellt... ;) Danach hatte ich Woodwork. Da habe ich meine Tischbeine zusammen geklebt. Jetzt muss nur noch eine Schublade dran. Das wird aber dauern da das Millimeterarbeit ist. In der dritten hatte ich Socials. Das war standardmäßig chillig. Am Ende der dritten Stunde haben wir auch unsere report cards, also Zeugnisse für term 2 bekommen. Sieht ganz gut aus bei mir..
Im der letzten Stunde hatte ich Englisch. Da haben wir weiter an einem Aufsatz geschrieben. Wer früher fertig war konnte früher gehen. Hieß für mich eine halbe Stunde eher zu Hause sein :D

Um 4 Uhr haben sich dann ein paar zum Fußball spielen am Ambleside Platz getroffen. Da haben wir dann wieder 4 Stunden geballert. Am Ende hatten uns noch so 10 junge bis ältere Männer herausgefordert. Naja, mit bereits 3 gespielten Stunden in den Beinen ist man nicht mehr so flink. Ich musste dann noch 20 Minuten nach Hause laufen. Und zu Hause angekommen merkt man erstmal wie anstrengend das war. Mein Abendessen hatte ich richtig gebraucht. Und dann habe ich auch nur noch in meinem Zimmer gechillt...ohne viel Bewegung :D

Morgen ist der letzte Schultag vor "Spring Break"

Bis dann,
Justus

Mittwoch, 12. März 2014

"Chopped"

Hi,

heute war der vor-vor-letzte Schultag. In der ersten Stunde hatte ich Sport. Da haben wir wieder Fußball gespielt, diesmal auch richtig. Dann hatte ich Kochen. Wir haben da heute nach dem Vorbild der TV Show "Chopped" gearbeitet. Es gab eine "Secret Ingredient", also Zutat, die uns erst heute verraten wurde. Daraus mussten wir dann etwas machen. Wir hatten dazu noch Zugriff auf alle Sachen die in der Speisekammer waren. Wir durften entweder Vor-, Haupt- oder Nachspeise machen. Bei uns war die Zutat Ingwer. Da fiel mir spontan erstmal nichts zu ein... Aber dann kam die Idee mit einem Ingwer-Zitronen Muffin. Der ist dann auch erstaunlich gut geworden. Am Ende wurde die Zeit ein bisschen knapp, aber das hat gepasst. Der Zuckerguss obendrüber hat ein wenig über die fehlende Farbe hinweg getäuscht. Bei uns war die Sonder Zutat Ingwer. Die anderen Klassen hatten zum Beispiel Kokosraspeln oder frische Minze. Danach hatte ich dann Mathe. Als letztes noch Science, wo wir ein Experiment gemacht haben. 

Nach der Schule bin ich zusammen mit Freddy und Julius direkt zum Park Royal gegangen. Da haben wir uns was gegessen und sind dann wieder zum Strand. Da es heute aber nicht so warm war, es waren halt viele Wolken, waren wir da nicht sehr lange.

Zu Hause habe ich nochmal Tischtennis gegen meinen Gastvater gespielt.

Bis morgen,
Justus





Man achte auf den Berg im Hintergrund der Lions Gate Bridge
Die Sicht war super und so konnte man den in 250km entfernten, in der USA liegenden, Mount Baker sehen. Der ist ungefähr 3800 Meter hoch. Gut sichtbar, wenn man bedenkt, dass wir genau auf Meereshöhe sind. Besonders gut sah es aus, da es bei uns wolkenverhangen war, der Berg aber von der Sonne angestrahlt wurde. Dann sieht dieser Riese einfach echt imposant aus im Hintergrund.

Dienstag, 11. März 2014

Strand chillen

Hi,

heute morgen wurde wieder zur Schule gelaufen. In der ersten Stunde hatte ich dann Socials. Danach ACL. In ACL haben wir ein Quiz geschrieben...ziemlich einfach. In Woodwork habe ich weiter geschmirgelt :D Als letztes haben wir in Englisch begonnen an unserem goßem Text über ein Buch das wir gelesen hatten zu schreiben. Da haben wir aber auch noch nächste Stunde für Zeit. Zum Glück. Sonst wäre niemand fertig geworden. 

Nach der Schule, heute war wieder super geiles Wetter, bin ich erst nach Hause und dann mit Julius und Freddy zum Strand. Da haben wir dann einfach mit nem bisschen Musik dabei gechillt. Es hat hier zwar nur 12 Grad aber es kommt einem vor wie Sommer. Man ist hier richtig abgehärtet durch diese Kälte. Bei 12 Grad heißt es für alle T-Shirt oder dünner Pulli :D

Am Abend war ich irgendwie ziemlich müde,
bis morgen,
Justus



Montag, 10. März 2014

Wieder Fußball spielen

Hi,

der Tag klang eigentlich ganz gut: Mathe, Sport, Kochen und Science. Es war allerdings nicht ganz so. Das Wetter war wieder super. Ich bin morgens mit Felix hoch gelaufen, anstatt den Bus zu nehmen. In der ersten Stunde, wie gesagt, Mathe. Das war noch ganz gut. Haben nicht viel gemacht. In Sport habe ich mich dann auf Fußball gefreut... dann haben wir aber so einen Handball-Fußball Mix gespielt. Da konnte man wie man wollte den Ball entweder am Fuß haben, oder in der Hand. Hatte natürlich jeder in der Hand, die können hier ja alle kein Fußball. Deswegen war es mehr einen Handball Stunde. In Kochen wurde ich dann mit Vertretung und einem langweiligen Film überrascht. Science war dann noch ein Quiz.

Nach der Schule haben sich Freddy, Julius, Felix und ich dann um 4 Uhr zum Fußball spielen wieder getroffen. Das war wieder richtig gut. Am Ende kamen noch ein paar mehr. Wir haben dann gut 3 Stunden gespielt. Am Ende, ich war im Tor, habe ich mir leider die Schulter ausgekugelt, aber sofort wieder rein. Jetzt ziehts halt nur ein bisschen weil die Bänder überdehnt wurden.

Naja, ein Arm hat mir dann gereicht um meinen Gastvater 4:0 nach Sätzen im Tischtennis abzuziehen ;)

Bis morgen,
Justus


Einen leckeren Snack den ich mir nach dem Fußball spielen gekauft habe. Teuer aber super lecker

Sonntag, 9. März 2014

Frühling...Bist du das?

Moin Moin,

als ich heute aufgewacht bin habe ich erstmal geskypt. Dann bin ich so gegen 1 Uhr in Richtung Downtown gefahren. Heute hatte es echt super Wetter. Mindestens 15 Grad und Sonnenschein. In Downtown habe ich mich mit einem Freund, der in Deutschland auch auf meine Schule geht, getroffen. Ich habe ihm dann ein bisschen Downtown gezeigt, da er noch nicht so lange hier ist und weiter weg wohnt. Um 4 Uhr bin ich dann aber wieder zurück nach West Van gefahren. Von zu Hause aus bin ich mit dem Fahrrad dann nach Ambleside gefahren. Das gute Wetter musste ja ausgenutzt werde, und wie geht das besser als mit Fußball. Ich habe dann 3 Stunden mit Freddy und Julius gekickt. Wo anfangs die Schüsse noch echt gut waren, hat man später gemerkt wie wir müder wurden. Ich konnte danach auch nur noch schleichend nach Hause radeln. Das hat aber echt Bock gemacht, und das Wetter war, wie gesagt, Top! Zu Hause war ich dann ziemlich müde.

Morgen geht die letzte Schulwoche vor den Ferien los.

Übrigens: Viele Grüße an die fleißigen Leser aus Bad Kreuznach und Billerbeck ;)

Bis morgen,
Justus

Samstag, 8. März 2014

Spontan Stadionbesuch

Hi,

heute war ich Samstag. Und das war dann der erste an dem ich morgens erstmal nichts zu tun hatte. Die Fußball Saison ist ja schon vorbei. Ich wollte dann aber noch irgendwas machen. Also bin ich um 3 Uhr nach Downtown und habe mich dort mit Sebastian getroffen. Wir waren dann in einigen Läden und haben etwas gechillt. Ich hatte eigentlich so den Plan im Kopf mal so vor das Stadion zu gehen. Heute hat nämlich die MLS Saison, also Fußball, wieder begonnen. Und die Whtiecaps hatten ein Heimspiel gegen das sehr gute Team aus New York. Sebastian musste dann aber gehen, aber ich hatte Glück. Nate, ein Freund, hat Saisonkarten und war schon im Stadion. Und da sein Bruder nicht dabei war, hatte er eine über. Die habe ich dann bekommen. So bin ich doch noch ins Stadion gekommen. 

Zu den Whitecaps: Die haben in der Pause ihren besten Spieler verloren und den Trainer gewechselt. Daher wusste man nicht so richtig was man erwarten konnte. 

Zum Spiel: Vor dem Spiel gab es erstmal eine (für MLS Verhältnisse) fette Choreo. Die Vancouver Whitecaps feiern nämlich diese Saison ihren 40. Geburtstag. Das Spiel ging direkt gut los. Vancouver hat mega gut gespielt. Die Neuzugänge sahen top aus. Mit einem 1:0 gings in die Pause. Nach der Pause hat ein Neuzugang noch ein wunderschönes 2:0 geschossen. In der 70. Minute kam dann Pedro Morales auf das Feld. Das ist ein Neuzugang aus Malaga. Ist ein sehr sehr guter Spieler. Und der hat dann auch die letzten 20 Minuten losgelegt wie die Feuerwehr. Eine Vorlage und ein Tor. Letztendlich ging es 4:1 gegen eine starke Mannschaft aus. Das macht Lust auf mehr!

Wieder zu Hause habe ich nur noch gechillt und mit meinem Gastdad Tischtennis gespielt.

Heute Nacht wird hier die Zeit umgestellt.

An die Fußballinteressierten: Hier die Highlights des Spiels:


Bis morgen,
Justus



Die Choreographie
Fand ich ganz lustig. In der Halbzeit wurde mit 10 Mann und einem langen Wasserschlauch das Feld bewässert. In Europa gibts dafür fest installierte Rasensprenger. Ist halt alles nicht ganz so professionell :D
Nate und ich

Freitag, 7. März 2014

Schultag 2 - Ende

Hi,

Der zweite Schultag der Woche und schon der letzte. So fühlt es sich gut an. In der ersten Stunde durfte ich in Woodwork fleißig schmirgeln. Dann habe ich in Socials ein Test geschrieben. Das war aber total einfach. In ACL wurde dann wieder gechillt und in Englisch haben wir und auf einen Test in der nächsten Stunde vorbereitet.
Nach der Schule war ich erstmal zu Hause und bin dann nach dem Abendessen mit Freunden chillen gegangen. Da war ich dann auch den ganzen Abend.
Bis morgen,

Justus

Donnerstag, 6. März 2014

Der Tag danach.. :D

Hi,

heute war für mich der erste Schultag der Woche. Und der fing an mit Mac'n'Cheese, das wir in Kochen gemacht haben. Das war ganz ok, die Soße etwas sämig. In der zweiten Stunde durfte ich dann einen Test in Mathe schreiben: 10 Seiten. Danach hatte ich Sport. Wieder Fußball! In der letzten Stunde wurde in Science, wie immer, gechillt. Wir hatten von unserem Skiteam Lehrer noch Fotos und eine Mütze bekommen. Die waren im Race-Preis mit inbegriffen. In der Lunchpause war übrigens ein Basketballspiel. Lehrer gegen das Senior Basketball Team. Das war extrem lustig anzusehen, hinterher hat sogar der Direktor mitgespielt - in Deutschland undenkbar. 

Zu Hause war ich noch ziemlich müde von den drei Ski Tagen und hab deswegen auch nichts mehr gemacht heute. Außer gegen meinen Gastvater noch Tischtennis gespielt.

Bis morgen,
Justus

Mittwoch, 5. März 2014

Provincials III

Moin,

heute war der letzte Tag unseres Whistler Trips. Wir mussten heute mal etwas länger schlafen und waren dann um 10 Uhr auf der Piste. Über Nacht hatte es gut 15cm geschneit, und die lagen auch auf der Piste. Da es aber um die 0 Grad hatte war das kein Powder, sondern eher etwas schwerer Schnee. Den Tag haben wir dann hauptsächlich mit Piste und Fin Park verbracht. Um 1 Uhr haben wir dann die Peak2Peak Gondel genommen. Das ist die größte, höchste und längste Hängeseilbahn der Welt. Die verbindet die beiden Berge. Auf dem anderen Berg haben wir dann noch eine schöne Strecke entdeckt. Auf dieser gab es einen ziemlich großen Drop. Über einen Felsen (ca. 4 m) und dann in einen Steilhang rein. Macht ungefähr 6m-7m Flugweite. Den sind dann Felix und Freddy gesprungen. Ich nicht, der war mir dann doch zu hoch. Dann haben wir die Tal-Abfahrt gemacht und den Bus zurück zum Hostel genommen. Um 5 Uhr kam dort der Bus zurück nach West Van. Um halb 7 war ich wieder zu Hause. Da habe ich aber nicht mehr viel gemacht.

Morgen steht dann wieder Schule an,
bis dann,
Justus



Unser Hostel
Blick auf Whistler Village
Freddy beim 7 Meter Drop
Peak2Peak Gondel

Dienstag, 4. März 2014

Provincials II

Hi,

heute mussten wir schon um 8 Uhr an der Piste sein, deswegen waren wir auch um 6:30 Uhr aufgestanden. Der ganze Tag stand dann unter dem Motto Rennen. Heute sind alle Skifahrer ihren Kurs gefahren. Der Kurs war sehr lang, schwer aber gut gesteckt. Wir hatten insgesamt 2 verschiedene Läufe. Alles war professionell organisiert. Ich war jetzt nicht so überragend, aber das hatte ich schon erwartet. Extrem viele waren aber auch echte Profis, die da mit perfekten Ski und Rennanzügen runter gefahren sind. Das Rennen hat so gut wie den ganzen Tag eingenommen, aber am Ende konnten wir nochmal fahren. Felix hatte sich allerdings die Bindung vom Ski abgerissen (Keine Ahnung wie man das schafft). So musste er von ganz oben bis nach unten mit einem Ski runter fahren. Den anderen in der Hand. Das konnte er aber zum Glück ganz gut, auch wenn man da natürlich langsamer ist. Und extrem lustig sieht es schon aus :D Doch die Schadenfreude auf meiner Seite hielt nicht lange an. Kurz vor dem Ende hat es, wie auch immer, auch meine Bindung verstellt. So durfte auch ich das letzte Stück auf einem Ski runter fahren. Nur konnte ich das halt mal gar nicht. Und es sah für alle anderen noch bescheuerter aus... :D 

So gegen halb 5 waren wir wieder zurück Im Hostel. Da haben wir uns ausgeruht und sind dann zum Essen nochmal nach Whistler Village gefahren. Als wir abends dann den Bus zurück nehmen wollten, haben wir aber erstmal den falschen genommen: eine Stunde Gurkerei durch Whistler. Als wir wieder am Ausgangspunkt ankamen, nochmal eine halbe Stunde zurück zum Hostel. So kann man seinen Abend auch verbringen... :D 

Bis morgen,
Justus

Montag, 3. März 2014

Provincials I

Hi,

heute morgen sind Freddy, Felix und ich mit dem Whistler Bus nach Whistler gefahren. Dort haben wir in unserem Hostel eingecheckt. Das hat sich als erstaunlich gut heraus gestellt. Alles ist modern und das Bad sieht sehr edel aus. Es bleibt ein wenig der Jugendherbergenscharm wegen den Hochbetten aber das ist völlig ok. Da das Hostel etwas weiter weg von den Pisten liegt mussten wir mit dem Bus rüber fahren. Dann mussten wir uns noch mit unserem Lehrer treffen, da der unsere Skipässe hatte. Wir haben es aber nicht gefunden, wo er war. Dann haben wir einen Busfahrer gefragt und der meinte: "Ich hab eigentlich Pause, aber wisst ihr was: Springt rein, ich fahr euch!" Super nett diese Kanadier!!!

Um halb 11 standen wir dann endlich auf den Brettern. Anfangs war noch viel Tiefschnee zu fahren. Es war allerdings sehr sehr windig. Als wir mittags mal bis zur Spitze gefahren waren sind wir ganz oben in eine Hütte. Endlich mal eine Hütte die diesen österreichischen Hüttenscharm hatte. Holz, Eng, Gemütlich. Da sind wir danach aber schnell wieder runter gefahren, da man aufgrund des Winds nicht wirklich was gesehen hatte. Am Ende des Tages hatte ich ziemlich Knieschmerzen, da die Pisten fast nur aus Buckeln bestanden. 

Wieder im Hostel haben wir einige Zeit gechillt, bevor wir zum Abendessen wieder nach Whistler Village gefahren sind. Da sind wir ein ein Steak House gegangen. Wir alle drei hatten das gleiche: Spare Ribs. Aber was für welche: Göttlich!! (genau wie der Preis... :D ) Danach hatten wir jeder noch ein geiles Eis. Dann war man erstmal vollgestopft wie sonst was. 

Den Rest des Abends haben wir wieder im Hostel verbracht. 

Morgen haben wir ein Rennen. Wir müssen daher aber schon um 6:30 Uhr aufstehen :D

Bis dann,
Justus






Göttliche Spare Ribs



Sonntag, 2. März 2014

Chill-Tag

Hi Leute,

Heute war ein typischer Sonntag. Spät aufgestanden, geskypt und dann zwischen dem Canucks Spiel im Fernsehen und meinem Laptop gewechselt. Nach dem Abendessen habe ich noch Tischtennis mit meinem Gastvater gespielt.
Am Abend habe ich dann meinen Koffer gepackt. Morgen fahre ich für 3 Tage nach Whistler. Dort sind die Provincials für unserer Schule Ski Team. Ich werde mit Felix und Freddy den Bus morgen früh um 7 Uhr nehmen. Schlafen, mussten wir alles selbst organisieren, werden wir in einer guten Jugendherberge. In ein Hotel konnten wir nicht, da man dazu mindestens 19 sein muss.

Bis morgen,
Justus

Samstag, 1. März 2014

200!

Hallo Leute, 

heute war ein kleines Jubiläum. Ich bin seit heute genau 200 Tage in Vancouver! Das heißt aber auf der anderen Seite auch: ich bin nur noch 120 Tage hier. Nach den 200 bisherigen fällt das Zwischenfazit aber mehr als positiv aus. Es ist einfach mega geil hier. Sowas kann man auch nicht beschreiben - sowas muss man erleben.

Um 8:30 Uhr bin ich aufgestanden und um 9:30 war ich bei Ambleside. Wir hatten heute das letzte Saisonspiel. Der Gegner wurde weitesgehend dominiert, aber es ist nichts zählbares rausgesprungen. Rund 20 Minuten vor Schluss haben wir dann das 1:0 gemacht. Die Gegner haben dann gedrückt und hatten eine 1000%ige Chance, die ich aber in einer wichtigen Phase vereitelt habe. Dann hatten wir Bock und haben das Ding in den nächsten 10 Minuten auf 4:0 hochgeschraubt. Dabei ist es dann auch geblieben. Damit hatte ich zum Saisonabschluss nochmal eine "weiße Weste". Die Saison haben wir auf dem 3. Platz abgeschlossen, was schon ziemlich beeindruckend ist, wenn man weiß, dass wir die ersten 7 Spiele verloren hatten und danach nur noch 1 mal. Wir haben uns über die ganze Saison lang weiterentwickelt und wurde zu einem richtig gutem Team. Nach dem Spiel sind wir noch zu "Five Guys", einer Fast Food Kette gegangen. Der Trainer hat gezahlt. Dann habe ich mich von den Trainern und einigen Mitspielern verabschiedet. 

Zu Hause habe ich es dann langsam angegangen und war am Laptop. Das Abendessen hatte mein Gastdad gemacht und das war auch super lecker. 

Um 8 Uhr habe ich mich auf den Weg in Richtung Horseshoe Bay gemacht, was gut 30 Minuten mit dem Bus ist. Da haben wir zu fünft bei einem Freund gechillt. Wir waren alle vom Fußballteam. Letztendlich war ich um 1 Uhr wieder zu Hause und habe dann noch gut eine dreiviertel Stunde mit meinem Gastvater über alles mögliche geredet. 

Bis morgen,
Justus