Translate

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Happy Halloween!

Hi,

heute war Halloween. Es sind so gut wie alle verkleidet in die Schule gekommen. Ich hatte mir gestern so ein Mega-Muskel Unterziehshirt gekauft. Damit sah man echt aus wie Schwarzenegger in jung :D Dazu noch ein paar Fake Piercings im Gesicht verteilt :D Die Schule war dann auch relativ chillig. In der ersten Stunde Socials ging so, in der zweiten ACL haben wir in der Bibliothek etwas recherchiert und in der dritten Stunde hatte ich Woodwork was ja sowieso immer gut ist. Dann kam die Lunch Pause. Da haben sich alle auf der großen Tribüne in der Turnhalle versammelt. Dann hat dort ein Kostüm Contest stattgefunden. Und es wurde jede Menge Candy zu uns geworfen. Gewonnen hat letztendlich ein Pikachu Kostüm. Ich fand andere besser aber na gut. In Englisch hat uns unser Lehrer dann die erste dreiviertel Stunde über Halloween aufgeklärt und uns Videos gezeigt. Danach haben wir dann mit dem richtigen Unterricht angefangen.
Nach der Schule bin ich dann nach Hause gelaufen, da das deutlich schneller geht als mit dem Bus. Um 6 haben sich dann einige am Park Royal getroffen und wir sind durch West Van gelaufen. An manchen Häusern haben wir auch "Trick or Treat" gemacht, also nach Candy gefragt. Da wir aber keine Tüten dabei hatten "mussten" wir das immer sofort essen bevor wir zum nächsten Haus gingen. Naja, gibt schlimmeres ;) Aber letztendlich waren wir auch nur bei 5-6 Häusern. :D Danach haben wir eine andere Gruppe Kanadier getroffen und sind dann zu einem mit nach Hause gegangen. Dort haben wir dann zu sechst gechillt und FIFA 04 (!) gespielt. Sehr geil auf jeden Fall das "retro" Spiel :D Um 11 Uhr haben wir dann den Bus wieder zurück nach Hause genommen. Morgen ist ja wieder Schule. Leider. Wir waren alle schon im Wochenend Modus :D Aber Schule ist hier ja nicht schlimm. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Sportstunde, da wir wieder in den Park gehen werden und in Foods werden wir kochen. Jetzt ists gleich schon Mitternacht. Ein guter Abend war es auf alle Fälle.

Bis morgen dann,
Justus



Costume Contest

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Geile Sportstunde und Halloween Shopping

Hey,

heute bin ich seit langem mal wieder mit dem Bus zur Schule gefahren. Das hieß leider früher aufstehen für mich aber dafür ist es im Bus schön warm ;) Mittlerweile ist es besonders morgens draußen nämlich ziemlich kalt. So um die 3 Grad. In der ersten Stunde hatte ich Mathe. Das war dann, dank einer Gruppenarbeit, sehr chillig. Danach hatte ich eine der besten Sportstunden meines Lebens. Wir sind nämlich zu einem nahe gelegenem Park gegangen. Das war ein andere als am Dienstag aber der war noch geiler. Es war einfach eine Klippe und darunter ein kleiner Bach und überall Sträucher und Bäume. Einfach ein sehr episches Gebiet. Hätte auch Kulisse für so eine "Herr der Ringe" Schlacht seien können. Da haben wir dann "Capture the Flag" gespielt. Jedes Team, es gab zwei, mussten auf ihrer Seite des Bach einen Football verstecken. Dann musste man jeweils den anderen Football suchen, aber man konnte abgeklatscht werden. Dann musste man zur Brücke ins "Gefängnis". Dort hat der Lehrer einem dann eine Aufgabe gestellt wie: "Stapel 5 Steine übereinander" oder "Bring mir eine Spinne". Wenn man diese Aufgabe erfüllt hatte war man wieder frei. Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen wie ein Kinderspiel aber wenn man das erstmal spielt vergisst man das völlig und es macht total Spaß. Allerdings waren die Verstecke der beiden Footbälle zu gut, sodass nach 45 Minuten keine der beiden Mannschaften den Football gefunden hatte. Am Freitag werden wir das aber nochmal spielen und dann nochmal mit leicht veränderten Regeln. Da freue ich mich jetzt schon drauf. Danach hatte ich Kochen, wo wir echt leckere und süße "Spinnen-Cookies" gebacken haben. In der letzten Stunde in Science mussten ich und Felix noch ein Assignment fertig stellen.
Nach der Schule sind wir um 5 Uhr nach North Van gefahren um nochmal nach Kostümen zu schauen. Morgen ist ja Halloween und wie sich das gehört waren wir auf den letzten Drücker. Halloween ist hier mehr wie Karneval bei uns. Hier verkleidet sich fast jeder aber nicht nur als etwas gruseliges. Wir waren dann insgesamt in 3 verschiedenen Läden und ich wusste gar nicht, dass man sich in solchen Geschäften so lange aufhalten kann :D Wir alle 4 haben dann etwas gekauft und waren erst gegen halb 10 wieder zu Hause. Eigentlich wollten wir noch ins Gym aber wie gesagt: Halloween Shopping hat etwas länger gedauert :D

Bis morgen,
Justus


Meine "Spider Cookies"

Dienstag, 29. Oktober 2013

Verplant

Moin,

heute hatte ich Woodwork, Socials, ACL und Englisch. Das war eigentlich alles ganz gut. ACL war ein bisschen langweilig, aber ok. In Socials habe ich ein Assignment zurück bekommen und schön 25 von 25 Punkten abgesahnt. Nach der Schule war ich dann erstmal zu Hause und habe nichts gemacht. Um 5 bin ich dann endlich in Richtung Park Royal fahren und wollte mit Nima erst nach North Van und danach ins Gym. In North Van waren wir in einem Halloween Shop aber da gehen wir morgen nochmal hin. Ebenso wie ins Gym, da das nach North Van länger gedauert hatte und wir dann nicht mehr die große Lust hatten.
Morgen werde ich mal wieder mit dem Bus zur Schule fahren, da es regnen soll. Das hat zumindest den Vorteil, dass der Bus schön warm ist im Gegensatz zum Fahrrad. Aber eigentlich hat das Fahrrad unschlagbare Vorteile wie länger schlafen und 45 Minuten früher zu Hause. Deswegen werde ich das auch so oft wie möglich versuchen zu machen aber auf Fahrrad fahren im Regen habe ich echt kein Bock.

bis morgen,
Justus

Montag, 28. Oktober 2013

Montag eben...

Hi Leute,

heute war wieder Schule angesagt. Direkt in der ersten Stunde habe ich einen Test in Kochen geschrieben. Über die Teile des Ei. Und das ist deutlich mehr als man sich jetzt erstmal denkt. 8 Seiten, kleingedruckt nahezu zum auswendig lernen. Der Test war so mittelmäßig. Danach hatte ich Mathe was auch eher langweilig war. Sport war dann aber umso besser. Wir sind raus gegangen und in die Nähe zu einem kleinen Park gejoggt. Also eigentlich kein Park sonder eine große Grünfläche mit angrenzender Klippe und Wald. Dort haben wir dann erst "Capture the Flag" und danach "Verstecken" gespielt. Die Spiele waren aber sehr geil und haben Spaß gemacht. Dazu kam tatsächlich Sonnenschein. Nach dem Lunch hatte ich Science was echt schnell um ging, da wir Atome basteln mussten aus solchen Steckmodulen. Nach der Schule habe ich die ganze Zeit zu Hause gechillt. Um 7 Uhr hatte ich dann Training. Abends habe ich noch wie fast immer Tischtennis gespielt.

Bis morgen,
Justus

Sonntag, 27. Oktober 2013

Stammgast im BC Place

Hey,

heute habe ich wieder ausgeschlafen und dann geskypt. Um 2 Uhr bin ich dann ins Gym gefahren, war da aber nicht sehr lange. Ich war nämlich um halb 4 bei einem Skiladen um mich nochmal umzusehen. Ich habe gefragt ob die Skihosen haben und der Verkäufer fragte ob ich ein Budget habe. Ich habe einfach mal 180$ (ca. 130€) gesagt, obwohl mir das schon zu viel war und da meint der Verkäufer doch tatsächlich: Ne, sorry die billigsten beginnen bei 400$ (ca. 280€). Tja, und so war ich erstmal ruck zuck raus aus dem Laden :D Ich habe mich dann direkt danach mit Nate getroffen und seine Mutter hat uns und einen Freund zum Whitecaps Spiel heute gefahren. Nate's Familie hat nämlich 4 Saisonkarten. Heute war, da die Whitecaps es nicht in die Playoffs geschafft haben, das letzte Saisonspiel. Das Spiel war gegen Colorado, gegen die die 'Caps letztes Wochenende 3:2 verloren hatten. Dieses Spiel lief aber besser und es ging 3:0 für Vancouver aus. Der Stürmer hat alle 3 Tore gemacht und wurde damit Torschützenkönig in der Liga. Ein Spieler hat seine Karriere beendet. Bei jedem Ballkontakt wurde der gefeiert und bei der Auswechslung erst recht. Dieses Wochenende war ich nun schon das zweite mal im BC Place, dem Stadion.
Nachdem ich zu Hause war, habe ich noch kurz Hausaufgaben gemacht und Tischtennis gespielt.
Morgen habe ich einen großen Test in Kochen. Allerdings keinen "Koch"-Test, sondern einen schriftlichen. Mal sehen wie der wird.

bis dann,
Justus

wunderschönes Wetter heute. Am Community Center (Gym) 
der zurückgetretene Spieler kommt aus Südkorea, deshalb die mini Choreo 

In der Halbzeitpause auf das Feld 
Die Spieler bedanken sich für die Unterstützung während der Saison

Pokalaus

Hallo Leute,

heute bin ich wieder früh aufgestanden, da ich um 12 Uhr ein Fussballspiel zu Hause hatte. Das Wetter war auch echt mega gut. Es schien die Sonne und es war warm. Das Spiel war die erste Runde des Pokals. Wir haben gegen die gleiche Mannschaft wie letztes Wochenende gespielt. Da wir da gewonnen hatten waren wir eigentlich guter Dinge. Das Spiel ist dann aber wirklich sehr ungünstig verlaufen und so lagen wir zur Pause schon 4:1 hinten. Wir waren aber immer noch sicher, dass wir das hätten drehen können, sodass wir direkt in der 1 Minute der zweiten Hälfte das 2:4 geschossen haben. Wir hatten danach noch bestimmt über 10 richtig gute Chancen, 2 mal Aluminium, aber nachdem dann noch unser Verteidiger die Rote Karte gesehen hatte war es vorbei und wir haben 2:4 verloren. Nachdem ich wieder zu Hause war, bin ich dann mit kurzer Hose wieder aus dem Haus in Richtung Park Royal. Leider war die Sonne auch schon wieder verschwunden, sodass es ein bisschen kalt war. Bei Park Royal war es eigentlich ziemlich unnötig, da ich da nur kurz mit ein paar anderen war, und etwas gegessen habe. Dann habe ich einen Anruf von Nate, einem aus meinem Fußballteam, bekommen ob ich mit ihm und anderen aus dem Team heute Abend mit in Kino wolle. Da habe ich natürlich zugesagt, sodass wir uns zu fünft in Downtown den neuen Jackass Film angeguckt haben. Der war echt mega lustig und man musste die ganze Zeit einfach nur lachen. Danach sind wir nochmal zum Ambleside Beach gefahren, da war aber nichts mehr los.

Bis morgen,
Justus

Samstag, 26. Oktober 2013

Irgendwas geplant heute Abend?

Hi,

heute hatte ich ja Schulfrei und habe mir keinen Wecker gestellt. Hätte ich wahrscheinlich machen sollen, denn ich bin erst um 12:30 aufgewacht :D So war dann schon fast der halbe Tag rum aber 12 Stunden Schlaf waren auch nicht schlecht :D
Ich bin dann um halb 3 mit Nima nach Downtown gefahren und dort haben wir dann erst nach einem Halloween Kostüm geguckt, dann nach einem Handy für Nima. Aber nichts gefunden. Nach einen Crepe als Mittagsessen sind wir nach Granville Island gefahren mit dem Bus. Das ist einfach über eine Brücke aus Downtown raus. Da gab es nämlich noch einen Skiladen von dem wir gehört hatten. Dort gab es auch gute Helme, heute habe ich mir aber keinen gekauft, wahrscheinlich werde ich mir da aber noch einen kaufen. :D Was uns dann noch auf Granville Island aufgefallen ist sind die vielen Autohändler. Mal ein Lambohrgini, ein BMW oder Mercedes Händler. Und dann ist mir eingefallen das ich mal davon gehört habe, dass es in Granville den Großteil der Autohändler in Vancouver gibt, und das hat man auch gemerkt. Um 5 sind wir dann mit dem Bus wieder aus Downtown raus gefahren direkt nach North Vancouver. Dort waren wir in einem (wo auch sonst) Skishop. Die Skihosen beginnen da aber ab 350 $ (275€) was mir dann doch deutlich zu teuer war. Als wir dann um 6 auf dem Weg zurück nach West Van waren bekommen wir einen Anruf der meinte: "Ja wollt ihr heute Abend mitkommen ins Stadion zu den BC Lions?" BC Lions ist die Football Mannschaft Vancouvers. Das haben wir dann auch gemacht, das Problem war nur, dass das Spiel schon um 7 beginnen sollte. Und wir hatten weder Geld dabei, noch Tickets. Um halb 7 haben wir den Bus nach Downtown genommen und sind bei einer Bank ausgestiegen und haben Geld abgehoben. Damit sind wir dann 2 Kilometer zum Stadion gesprintet (Nima, Felix und ich), da es schon 18:55 war. Vor dem Stadion haben wir dann bei jemandem der Tickets verkauft hat 3 Stück gekauft. Die haben jeweils 40$ gekostet und wir waren noch rechtzeitig im Stadion. Da haben wir dann auch gemerkt, was für geile Plätze wir hatten. Unterrang, Mitte. Perfekt bei Football. Ich kenne mich im Football nicht wirklich aus, aber während des Spiel habe ich dann sozusagen die Regeln gelernt. Das Spiel war auch gut und wir haben eine Menge gesehen. Die BC Lions haben schlussendlich 43:29 gegen die Edmonton Eskimos gewonnen. Also eine gelungene 2,5 Stunden Abendbeschäftigung. Danach sind wir wieder mit dem Bus zurück nach Downtown gefahren (Ja, sehr viel Busfahren heute) und am Abend hatte noch eine Freund Geburtstag mit dem wir dann gefeiert haben. Jetzt sollte ich besser ins Bett gehen, da ich morgen ein wichtiges Pokalspiel mit meiner Fußballmannschaft habe.

Bis dann,
Justus

gesehen auf Granville Island 





Donnerstag, 24. Oktober 2013

Endlich Wochenende

Hi,

heute hatte ich Day 1. In der ersten Stunde ACL, wo wir wieder nur geschrieben haben. Danach hatte ich Woodwork und ich habe endlich meine einzelnen Teile des Hockers zusammengeschraubt. jetzt heißt es für mich in den nächsten Stunden, Schmirgeln, Ölen, Schmirgeln, Ölen. Das ganze 3 mal. Dann hatte ich noch Socials und Englisch. Englisch war eigentlich auch wieder gut. Nach der Schule war ich zu Hause und bin dann um halb 6 mit dem Fahrrad zum Fußballtraining gefahren. Wir hatten heute das erste mal in der Halle Training und Futsal gespielt. Das ist eine spezielle Art von Hallenfußball. Das war aber nur eine Stunde, sodass ich nach dem Training schnell nach Hause geradelt bin (Halle ist zum Glück nur 5 Minuten entfernt) und dann um vieirtel nach 7 wieder zum Park Royal gelaufen bin. Von dort sind wir zu dritt nach North Van gefahren und haben uns mit anderen in einem Sushi Restaurant getroffen. Nach dem Essen sind wir wieder zum Park Royal gefahren und da dann rumgelaufen und den Strandweg entlang gelaufen. Es war wieder sehr nebelig, sodass man nicht mal das Wasser gesehen hat. Ich bin dann mit Alex schon wieder um 11 gegangen weil da unser letzter Bus kommt. Nach der Busfahrt muss ich aber noch ein Stück alleine gehen und bei dem Nebel und dem Wissen, dass da wirklich Bären rumlaufen ist das ganz schön gruselig. Morgen ist wieder Schulfrei was für mich erstmal ausschlafen heißt.

Bis dann,
Justus

Nebelig beim abendlichen "Strandspaziergang"

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Gymming

Hi,

heute morgen konnte man wegen des Nebels nur das höchste Gebäude in Downtown sehen. Da sah Downtown schon irgendwie sehr klein aus. In der ersten Stunde hatte ich Sport und wir haben die letzte Stunde des Themas Basketball gehabt und nur Spiele gemacht. Danach hatte ich Kochen und wir haben uns ein leckeres Frühstück gemacht: einen Breakfast Burito. Wie haben in einer Pfanne Eier mit Tomaten und Zwiebeln gemacht und zu Rührei gebraten. Das kam dann in den Burito. Und ich fand es lecker. Ja! Trotz Zwiebeln und Tomaten ;) Dann hatten wir noch einen Feueralarm. Also eine Übung. In der dritten Stunde hatte ich Mathe und habe meinen Test wieder bekommen. Ich dachte, dass der total schlecht bei mir wäre aber mit 12,5 von 20 Punkten war ich doch schon ganz schön stolz auf mich :D haha. Naja für ein Thema das ich absolut nicht mag :D Als letztes hatte ich Science, wo wir wieder viel aufgeschrieben haben.
Nach der Schule wollten wir alle eigentlich einen Bus nehmen zum Park Royal, den haben wir aber alle drei jeweils verpasst. Also bin ich mit Felix gelaufen und die anderen beiden kamen dann mit einem Bus später nach. Wir sind dann nach einer Stärkung ins Gym gefahren und waren dort 2 Stunden. Das tat auch echt gut. Und am besten ist ja, dass man beim Monatspass auch ins Schwimmbad kann. Nach dem Gym also in den Whirlpool :D Um halb 10 war ich zu Hause und habe mir noch etwas zu Essen warm gemacht.

Morgen ist der letzte Schultag der Woche, da der Freitag frei ist.
bis dann,
Justus

man sieht nur das höchste Gebäude von Downtown
mein Breakfast Burito

Dienstag, 22. Oktober 2013

Einfach mal nichts

Moin moin,

heute war es als ich losgefahren bin bei mir sehr nebelig, je weiter man jedoch hoch kam (Schule liegt deutlich höher) desto weniger Nebel war da, stattdessen strahlender Sonnenschein. Ich hatte heute Socials, ACL, Woodwork und Englisch. In ACL, war mal wieder (immer) :D eine "writing class" und wir mussten einen Text schreiben. Kann mir besseres vorstellen :D Woodwork war aber wieder sehr gut, heute habe ich nur nochmal geschmirgelt und ausgemessen wo ich das nächste mal bohren muss. In Englisch hatten wir Vertretung. Hier hat man irgendwie sehr oft Vertretung aber es ist anders als in Deutschland gehandhabt. Es gibt extra Lehrer für Vertretungsunterricht, die an allen 3 Schulen in West Van arbeiten. Immer da wo sie gebraucht werden. Diese machen dann aber einen vollwertigen Unterricht, weil sie vom jeweiligen Lehrer ausreichend informiert werden. Aber es ist ja bekannt, dass die Disziplin bei einem Vertreter nicht so hoch ist wie beim richtigen Lehrer. Deswegen ist Vertretung immer sehr lustig. Nach der Schule war ich dann den ganzen Tag zu Hause und habe entweder Hausaufgaben gemacht, mit Daniel Fußball gespielt oder war am Laptop. Nach dem Essen, mein Gastvater hatte Tunfisch Toasts mir Käse und allem drum und dran gemacht, habe ich noch gegen ihn meinen Gastvater Tischtennis gespielt und seit langem mal wieder gewonnen. Die Mathe Hausaufgaben am Abend fand ich jetzt aber nicht so spannend ;)

Bis morgen,
Justus

Montag, 21. Oktober 2013

Wenn wir mal was planen...

Hallo Leute,

heute habe ich in der ersten Stunde gleich einen Mathetest geschrieben. :D eher nicht soooo gut :D Danach hatte ich Sport, wo wir wieder einen Sub (Vertretungslehrer) hatten. In der dritten Stunde dann noch Kochen. Dort haben wir für einen Test nächste Woche gemacht und einen Smoothie. In dem Smoothie waren 1 Orange, 1 Banane, gefrorene Blaubeeren und Kokuswasser. Und: Spinat!! Ja richtig, im Smoothie! Das haben wir dann extra lange pürriert, damit man bloß nicht den Spinat schmeckt. Der Smoothie hat am Ende aber gut geschmeckt, auch wenn ich denke er wäre ohne Spinat noch besser gewesen ;)
In Science hatten wir dann auch einen Sub.
Nach der Schule haben wir uns um 5 Uhr am Park Royal getroffen und wollten ins Gym gehen. Aber bis wir mal dazu kommen dauert es. Wir mussten nämlich alle noch irgendetwas besorgen, sodass wir dann um 7 im Gym waren ;D Dort waren wir dann eineinhalb Stunden und danach noch im Schwimmbad. Zum Bus mussten wir dann rennen und hätten ihn fast verpasst, aber haben ihn zum Glück bekommen und waren um halb 10 wieder zu Hause. Nach dem Essen wollte ich dann eigentlich mein Socials Projekt machen, wurde aber noch aus Australien angeskypt :D So hat sich mein Projekt um eine halbe Stunde nach hinten verschoben. Das Skypen war es aber wert ;) Jetzt bin ich wieder etwas später als sonst.

Heute hätte ich eigentlich Fussballtraining gehabt, habe das aber ausfallen lassen, da mir meine Hüfte von einem Zweikampf beim Spiel ziemlich weh tat.

Bis morgen dann,
Justus

Sonntag, 20. Oktober 2013

Noch auf der Suche...

Hi,

heute habe ich (schon wieder) ausgeschlafen und geskypt. Als ich noch mitten im skypen war wurde ich angeschrieben: "Schnell komm in den Bus der gleich bei dir ist". Also habe ich schnell aufgelegt und bin zur Bushaltestelle gerannt. Dort bin ich dann mit dem Bus zum Park Royal gefahren. Zusammen mit Nima, Philipp und Felix bin ich dann nach Downtown gefahren, wo wir in einen Bus zur PNE gestiegen sind. Den auf den Platz des Freizteitpark PNE war ein großer Skisachen Flohmarkt. Also so eine Art Flohmarkt. Es gab auch neue Sachen. Wir mussten jeweils 5 $ Eintritt bezahlen. Trotz unzähliger Artikel haben wir nichts gefunden. Besonders mich hat das wieder geärgert. Als wir wieder in Downtown waren haben wir auch direkt den nächsten Bus zurück nach West Van genommen. Und dann auch ab nach Hause. Zum Abendessen gab es richtig leckeres Fleisch mit Kartoffelpüree. Am Abend habe ich (schon wieder :D ) mit meinen Gastvater Tischtennis gespielt und noch ein paar Hausaufgaben gemacht. Morgen steht ein Test in Mathe dran. Das Thema gerade, mochte ich aber auch in Deutschland nicht, also ist der Test eher nicht so gut zu erwarten :D Ich mein ich bin hier ja nicht um den ganzen Tag zu lernen in meiner Freizeit :D

Bis dann,
Justus

Sieg!

Hi,

heute habe ich ausgeschlafen und dann bis 3 Uhr zu Hause gechillt. Dann hat mich mein Trainer abgeholt zum Auswärtsspiel. Das Spiel war am wunderschönen und riesigen Uni Campus der UBC, der University of British Columbia. Die ist in Kitsilano, wo man mit dem Auto ungefähr 45 Minuten hin braucht. Das Spiel war echt gut und wir waren klar überlegen. In die Pause ging es trotzdem nur mit einem 0:0. Nach der Pause haben wir dann 2 mal getroffen, sodass wir das Spiel 2:0 gewonnen haben. Endlich ein Spiel in dem wir auch kein Gegentor bekommen haben und ich endlich mal gut gespielt habe ;) Nicht das ich vorher total schlecht war, aber die sonstigen Spiele war es immer sehr unglücklich. Nach dem Spiel kam ich nach Hause und habe zu Abend gegessen. Heute habe ich mal nichts gemacht sondern einfach nur einen freien Abend genossen. Ich habe auch noch einmal Tischtennis gegen meinen Gastvater gespielt.
Das Wetter war heute zwar nebelig und nur 10 Grad aber es war gut fürs Fussball spielen.

Bis morgen,
Justus

Samstag, 19. Oktober 2013

Ein Abend zum vergessen...

Hi,

heute in der ersten Stunde hatte ich Woodwork, in der zweiten Socials, dann ACL und zum Abschluss noch Englisch. Woodwork war echt lustig heute und in Socials hatten wir wieder Vertretung. Nach der Schule war ich zu Hause und bin dann um 6 zum Park Royal gegangen. Dort wollten sich ein paar Leute treffen um zum PNE Playland (ein kleiner Freizeitpark) zu gehen, weil einer ein großes Gruppenticket hatte. Nachdem wir dann dort eigetrudelt sind, waren es nicht die erwarteten 20 Leute, sondern 75! Wir haben dann glaube ich 3  3 Busse gefüllt und als wir endlich ankamen war es schon 8 Uhr. Der Park war echt super dekoriert und vor allem konnte man wegen dem Nebel, der sowieso schon seit 2 Tagen überall ist, nicht sehr weit sehen, was für einen Erschreckerpark echt gut ist. Dort haben sich alle aufgeteilt und wir sind zuerst den coolen Wooden Rollercoaster gefahren. Heute waren "Fright Nights", wegen Halloween und es waren 5 Geisterhäuser aufgebaut. Nachdem wir noch eine zweite Attraktion gefahren sind ist unsere Stimmung aber rapide gesunken. Uns allem war kalt und schlecht, weil wir da irgendetwas schlechtes gegessen hatte. Und wenn es einem schlecht geht und man friert hat man nicht so große Lust 1 Stunde für ein Geisterhaus anzustehen. Wir haben dann nach langem hin und her uns entschieden wieder nach Hause zu fahren. Dank des Gruppentickets war der Verlust (zwar immernoch groß) aber überschaubar. Jetzt liege ich nicht all zu gut gehend im Bett und geh auch schon um 12 ins Bett.

bis morgen,
Justus


morgens früh
aus dem Bus heraus. Gerade beim überqueren der Lions Gate Bridge. Man sieht nichts...

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Nebel, Nebel, Nebel

Hallo Leute,

heute war es morgens wieder so um die 5 Grad kalt und Downtown war wieder verhangen von Nebel. In der ersten Stunde hatte ich Kochen. Heute war so ein richtig guter Koch in der Klasse und hat uns etwas vorgekocht und uns über eine Uni erzählt die Leute fördert die mit Kreativität. Dort kann man Studienzweige wählen wie Design, Mode, Kochen oder Backen. Aber alles noch mit dem Buisness Gedanken dahinter. Das heißt wenn man Kochen studiert lernt man auch wie man ein Restaurant führt. Sehr interessante Sache. Danach hatte ich Mathe und Sport und nach der Lunchpause Science. Nach der Schule habe ich dann heute mal ganz chillig den ganzen Tag zu Hause verbracht, nachdem ich in den letzten Tagen immer unterwegs war. Naja, am Ende um 7 Uhr hatte ich ja noch Fußball Training. Als ich bei mit mit dem Fahrrad losgefahren bin habe noch schön den Sonnenuntergang gesehen aber je tiefer (ich lebe ziemlich weit oben auf einem Berg) ich war, desto dichter wurde der Nebel und man konnte am Ende nur noch, trotz Beleuchtung, 50 Meter weit sehen. Selbst die riesigen Flutlichtanlagen am Fussballplatz konnten daran nichts ändern. Wenn es so an Halloween wird, ist es auf jeden Fall schön gruselig.

Bis dann,
Justus

Fußballtraining bei 50 Meter Sicht

Mittwoch, 16. Oktober 2013

"Ice Gymming"

Hi,

heute bin ich wieder bei 5 Grad mit dem Rad zu Schule. Downtown und das ganze Wasser lag heute morgen in einem Teppich aus Nebel was echt mega cool aussah. In der Schule hatte ich ACL (Englisch für Internationals), Englisch, Woodwork und Socials. In Socials hatten wir Vertretung, und sollte eigentlich an unserem Projekt weiterarbeiten, aber ich fand das nicht so spanned, sodass ich mal mit 25 Leuten über Facebook geschrieben habe. Das durften wir, jetzt muss ich halt das Projekt zu Hause fertig machen. In Woodwork habe ich wieder fleißig geschmirgelt.
Nach der Schule bin ich mit anderen noch zum "Ice Gyming" gegangen. So haben wir es getauft, wenn wir Ice skaten, ins Gym und schwimmen gehen. Davor waren wir noch bei einem sauteuren aber sauguten Bio Laden und haben uns etwas zu Essen gekauft. Naja, ich nur eine Mandarine. Das "Ice Gyming" dauert dann ungefähr 3 Stunden und macht echt Spaß. Um halb 10 war ich wieder zu Hause. Heute hatte ich mal keine Hausaufgaben.

Bis morgen,
Justus


Downtown und Lions Gate Bridge umhüllt
gutes Wetter

Dienstag, 15. Oktober 2013

Skisachen wo seid ihr???

Hi,

heute bin ich wieder mit dem Rad zu Schule gefahren, da wieder gutes Wetter war. Auch wenn es morgens immer nur 5 Grad hat. In der ersten Stunde hatte ich Sport und danach Kochen. In Kochen haben wir mit dem neuen Thema "Frühstück" begonnen. Vor dem Lunch hatte ich noch Mathe und als letztes Science, wo wir zum ersten mal ein Experiment gemacht haben.
Nach der Schule habe ich mich mit Felix, Philipp und Nima am Park Royal getroffen und wir sind nach Downtown gefahren. Dort waren wir in einem großem Eiskaufscenter und sind in einen Sportgeschäft gegangen. Dort wollte ich eigentlich nach Skihelm, Brille und Hose gucken. Die hatten aber nur 6 Helme zur Auswahl, von denen keiner richtig gut und passend war. Und ohne Helm kann ich mir auch erstmal keine Skibrille kaufen. Hosen hatte die auch nur einige wenige, die nicht wirklich das waren, was ich wollte. Am Ende habe ich mir nur einen Fleecepulli gekauft. Ich war jetzt schon in 5 verschiedenen Sportgeschäften, und alle hatten nur überteure oder zu wenig Auswahl. Es ist schon verrückt, dass in Vancouver, wo 6 Monate des Jahres Ski gefahren wird, es keine vernünftigen Shops gibt. Oder vielleicht bin ich auch einfach nur zu wählerisch. Also 3 Shops stehen noch auf der Liste ;)
Um 7 war ich wieder zu Hause, habe gegessen und danach noch Tischtennis gegen meinen Gastvater gespielt.

Bis morgen,
Justus

Montag, 14. Oktober 2013

Gardening

Hi,

heute bin ich wieder schon chillig um 12 Uhr aufgestanden, da wir heute den Montag Schulfrei, wegen Thanksgiving, hatten. Nach dem Frühstück, habe ich meiner Gastfamilie beim Gardening, also der Gartenarbeit, geholfen. Das ist hier aber nicht einfach so ein langweiliges Unkraut ausstechen oder so. Zuerst haben wir einen kleinen Baum zurückgeschnitten, dann 4 Tannen gestutzt. Vor unserem Vorhof stehen 6 Tannen, 2 davon tot, die das Grundstück zur Straße hin teilen. Und mein Gastvater meinte so: Sollen wir die jetzt fällen? Müsste eigentlich mal gemacht werden. Ich bin mir nur nicht sicher ob die nicht aufs Haus fallen. :D Letztendlich haben wir es nicht gemacht, aber wir werden es noch machen. Also ist hier Gardening ein Stück größer und interessanter als in Deutschland. Um 3 kam dann Felix vorbei und wir sind vom Park Royal aus mit einem Bus nach North Vancouver gefahren, weil wir uns da noch in 2 Skishops umschauen wollten. In beiden haben er aber keine Ski, und ich keine Hose, Helm oder Brille gefunden. Also sind wir dann erfolglos wieder zurückgefahren. Um 7 gab es dann Abendessen: Pommes und Fischstäbchen. Am Abend habe ich dann nochmal Tischtennis gegen meinen Gastvater gespielt und gewonnen.

Morgen ist wieder Schule,
bis dann,
Justus

Thanksgiving

Hallo Leute,

heute habe ich mich um 12 Uhr am Park Royal getroffen. Dann sind wir in den Sportcheck um nach Skiklamotten zu gucken, aber haben nichts gefunden. Danach sind wir zum Community Center gefahren und sind ins Gym gegangen. Nachdem Gym sind wir noch ins Schwimmbad und danach Ice Skaten. Nachdem ich letztes mal noch nicht wirklich gut fahren konnte, war ich heute schon deutlich besser. Felix, der Eishockeyspieler, hat uns versucht das ein bisschen beizubringen und es hat auch echt besser geklapp. Heute war übrigens auch echt gutes Wetter, wie man auf dem Foto unten sehen kann. Nach 2 Stunden Ice Skating war ich um 6 zu Hause. 
Heute war Thanksgiving, das heißt es gibt ein großes Dinner. Bei uns gab irgendein Fleisch, keine Ahnung welches genau das war, Kartoffelauflauf, Gemüse, Brot und Salat. Zum Nachtisch noch Apfelkuchen mit Eis. Richtig gefeiert wurde das aber jetzt auch nicht. Danach habe wir alle ein Spiel gespielt und ich habe noch gegen meinen Gastvater wieder Tischtennis gespielt. 
Abends habe ich noch mit Freunden geskypt.

Morgen habe ich Schulfrei, was für mich wieder heißt ausschlafen. 




Ich und mein Ice Skate "Lehrer" Felix :D

Sonntag, 13. Oktober 2013

Shopping in Metrotown

Hi,

heute habe ich ausgeschlafen und mich dann um 1 auf den Weg zum Park Royal gemacht. Von dort aus sind Philipp, Alex, Nima und ich dann nach Downtown gefahren und haben dann den Skytrain nach Metrotown genommen. Das ist die größte Shopping Mall British Columbias. Dort waren wir dann 3 Stunden, aber ich habe mir nur eine Mütze gekauft. Ich müsste mir eigentlich mal eine Skihose, Skihelm und Skibrille kaufen aber ich finde da nicht das richtige. Aber ich sollte mich beeilen, weil sonst der erste Schnee fällt und ich nicht fahren kann. Um 6 sind wir dann wieder zurück nach Downtown gefahren und haben uns dann bei Earls mit Felix getroffen. Da haben wir etwas gegessen und dabei das Vancouver Canucks Eishockey Spiel geguckt. Als wir zurück nach West Vancouver gefahren sind war es gegen 9. Wir haben uns dann noch mit 3 Kanadiern aus meinem Fußball Team getroffen, haben gechillt und ein bisschen gekickt :D Um 10 Uhr abends :D 

Mal sehen was morgen so los ist, 
bis dann,
Justus



Freitag, 11. Oktober 2013

Eislaufen

Hi Leute,

heute hatte ich in der ersten Stunde Socials, dann ESL (Englisch für Internationals), Woodwork und Englisch, wo wir einen Test geschrieben haben. Nachdem ich mit dem Fahrrad nach Hause gefahren bin und dann zu Hause angekommen war habe ich mich erstmal umgeguckt. Da stehe ich jetzt schon immer sehr unter Adrenalin. Heute habe ich auch die Kratzspuren an dem Baum gesehen, wo die Bären hochgeklettert waren. Und ich habe entdeckt, dass ca. 20 Meter neben meinem Haus jetzt ein großes Warnschild "Caution Bear in Area" hängt. Also alles sehr beruhigend. Um 5 haben ich mich dann mit Felix und Alex am Park Royal getroffen und wir wollten eigentlich zum Gym, aber als wir beim Community Center noch andere Leute getroffen haben sind wir mit denen Eisskaten gegangen. Denn zum Community Center gehört auch eine Eishalle. Felix, der selbst sehr gut Eishockey spielt, hat versucht Alex und mir das Eisskaten ein bisschen beizubringen, es war aber eher weniger erfolgreich :D Die 1 1/2 Stunden waren aber sehr spaßig und das machen wir auf jeden Fall noch öfters. Heute Abend mach ich mal nichts und war wieder um halb 10 zu Hause. Jetzt gucke ich mir noch einen Film an.

Bis morgen,
Justus


Bei den Kratzspuren tritt schon Harz aus

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Bären Alarm!

Hi Leute,

heute war in der ersten Stunde Mathe und in der zweiten Sport angesagt. In der dritten Stunde hatte ich dann Kochen. Das war heute echt hektisch, da die Kochklassen das Thanksgiving (das ist nämlich dieses Wochenende) Lunch für die Lehrer machen sollten. Da haben über den Tag verteilt die 4 verschiedenen Kochklassen, Gerichte wie Truthahn, Kartoffelpüree und viele weitere gemacht. Zum Schluss hatte ich noch eine Science Stunde.

Um viertel nach 3 war ich wieder zu Hause, da ich mit dem Rad gefahren war. Dann habe ich mich in mein Zimmer im Keller gesetzt und war am Laptop. Mein Zimmer ist auf der gleichen Ebene wie der Garten und ich habe ein großes Fenster. Plötzlich sehe ich aus dem Augenwinkel heraus Fell an meinem Fenster vorbeihuschen. Erst dachte ich das wäre der Nachbarshund, der öfters mal vorbeischaut, aber als ich dann geguckt habe habe ich gesehen das da ein großen dicker Schwarzbär durch den Garten marschiert. Ich bin sofort nach oben gerannt und habe es meinem Gastbruder, der der einzig andere im Haus war, Bescheid gesagt. Dann haben wir die ganze Zeit den Bär beobachtet, wie er seelenruhig durch den Garten schleicht. Als er dann wieder um die Ecke ging haben wir vom Küchenfenster 2 weitere Bären aus gesehen. Das waren aber 2 kleine "Kinderbären". Als hätte die Mutter die Kinder in den Büschen gelassen und die Lage im Garten abgecheckt ist sie mit den beiden kleinen dann durch den Garten gegangen. Nach ca. 10 Minuten haben die drei sich dann durch eine Lücke in der Hecke getrollt. Man muss schon sagen, dass der Bär ein majestätisches Auftreten hat. Als der Bär kam, flogen alle Vögel weg und es war plötzlich ganz still. Als meine Gastmutter wieder kam meinte sie, dass sie die selben Bären heute morgen schon gesehen habe. Da waren sie auch durch den Garten gegangen und sogar zu dritt auf einen 6 Meter hohen Baum in der Einfahrt gekletter, und haben da 30 Minuten "gechillt". Die Bärin ist wohl die gleiche die die letzten Jahre auch schon hier war, da die Bären immer wieder an die gleichen Stellen zurückkehren. Schon sehr gruselig die Vorstellung, dass man nicht nur die Augen so aufhalten muss, sondern dass die auch in 6 Meter Höhe auf einem Baum sitzen. Ich wusste zwar, dass die Bären hier hinkommen, aber ich hätte es nicht so mitten am Tag erwartet. Und ich muss sagen, dass ich sehr froh bin mit dem Rad gefahren zu sein, weil ich sonst entweder die Bären verpasst hätte. Oder noch schlimmer, ich wäre ihnen wahrscheinlich in die Arme gelaufen, da ich genau gegen 4 zu Hause bin, wenn ich mit dem Bus fahre und die Bären genau um 4 da waren.

Am Abend hatte ich dann noch ein gutes Fußballtraining.

Sorry das es so lang geworden ist, für eine Sache, bei der die Kanadier nicht mal mit der Schulter zucken.

Bis morgen,
Justus




Foto aus der Küche im ersten Stock aus. Direkt darunter ist mein Zimmer, also auf Augenhöhe mit dem Bär 

Ja is' denn heut' scho' Halloween?

Hallo Leute,

heute hatten wir in der Schule einen Collaborative Day. Da bekommen die Jahrgangsstufen immer einen Vortrag von irgendwem gehalten, aber heute sollten sich alle Internationals in der Cafeteria einfinden. Dort haben wir unnötiges Zeug gesagt bekommen. Unnötig deshalb weil 90% davon darüber gingen was passiert wenn man hier seinen Abschluss macht. Dann hatten wir die ersten drei Stunden jeweils 25 Minuten kürzer, die vierte aber normal (80 Minuten). In Woodwork habe ich weiter an meinem Hocker gearbeitet und durfte heute den ganzen Tag mit Schmirgelpapier meine Stuhlbeine bearbeiten. Nach der Schule war ich schnell wieder zu Hause, da ich mit dem Rad gekommen war. Es hat heute nämlich nicht geregnet. Auf dem Rückweg habe ich auch das erste Halloween artig geschmückte Haus gesehen. Halloween wird hier echt groß gefeiert und es werden eben auch Haus und Garten geschmückt. Um 5 habe ich mich mit den anderen am Park Royal getroffen und wir sind zum Community Center gefahren. Wieder. Und wieder ins Gym gegangen und danach schwimmen. Aber ich war erst wieder gegen halb 9 zu Hause. Dann musste ich noch Kochen Hausaufgaben machen. Wir sollen bis morgen nämlich so ein sesonales Kochbuch von uns selbst erstellt abgeben. Und das hat ewig gedauert... Danach noch Mathe Hausaufgaben und jetzt ist es 0:20 Uhr.

Bis morgen,
Justus



Indigo und Leni beim relaxen auf einem Stuhl

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Entspannter Abend

Hi,

heute war ein Theme Day in der Schule. Es hat sich aber herausgestellt, das da eigentlich keiner mitgemacht hat, naja eigentlich ein bisschen schade. Wäre bestimmt lustig gewesen. In der ersten Stunde hatte ich Kochen. Leider haben wir nicht gekocht, sondern nur etwas am Laptop recherchiert. Danach hatte ich Mathe, wo ich den großen Test zurück bekommen habe: 33,5 von 40 Punkten. Stehe jetzt auf 87 % in Mathe, aber das war ja jetzt auch das einfache Thema Metrische Einheit. Bin mal gespannt inwieweit das noch runter geht :D Vor dem Lunch hatte ich noch Sport, wo wir wieder Basketball gespielt haben. Als letztes noch Science und da haben wir dann auch einen großen Test geschrieben.

Nach der Schule ist um 5 noch Felix zu mir gekommen und wir haben ein bisschen Basketball in meinem Vorgarten gespielt. Um 6 sind wir zusammen zum Community Center gefahren. Dort waren wir erst im Gym und danach noch schön entspannend im Schwimmbad und Hot Tub (Whirlpool). Um halb 9 war ich dann wieder zu Hause, habe mir noch Nudeln warm gemacht und habe dann gegen meinen Gastvater Tischtennis gespielt. Heute habe ich das erste mal gegen ihn gewonnen ;)

Bis morgen,
Justus


Community Center

Montag, 7. Oktober 2013

Ski abgeholt

Hi Leute,

heute ging der Tag eigentlich relativ schnell vorbei. In Woodwork habe ich mit einer Handfeile und Schmirgelpapier an den Verzierungen meines Hockers gearbeitet.
Nach der Schule hat mich meine Gastmum zum Skishop nach North Van gefahren, da wir dort meine Skisachen abgeholt haben, ich bezhalen und sie unterschreiben musste. Es war schon ein sehr geiles Gefühl Anfang Oktober mit Skiiern über die Straße zu laufen. Ich freue mich schon echt auf die Saison.
Wieder zu Hause habe ich dann noch total unnötige Science Hausaufgaben gemacht. Morgen schreiben wir in Science nämlich einen großen Test. Aber egal, glaub das bekomm ich auch so hin ;) Hatten wir ja alles schon lange Zeit her in Deutschland.
Nach den Hausaufgaben habe ich noch gegen meinen Gastvater Tischtennis gespielt. Darin werde ich immer besser ;)
Morgen steht in der Schule der erste "Themen" Tag an. Da verkleiden sich immer alle, zu einem Thema. Also mal sehen wie es wird. Mehr dazu morgen.

Bis dann,
Justus

die beiden Beine meines Hockers
leider wieder nur Regen
meine Skisachen

Sonntag, 6. Oktober 2013

Ski geliehen

Hey Leute,

heute habe ich morgens geskypt, bin dann aber nochmal ins Bett gegangen und habe weiter geschlafen, sodass ich um halb 1 aufgestanden bin :D Um 2 Uhr habe ich mich dann mit Felix getroffen und wir sind nach North Van gefahren um dort zu einem Skiverleih zu gehen. Heute war echt mal wieder richtig gutes Wetter. Perfekt für T-Shirt und kurze Hose. Dort haben wir dann auch noch die anderen getroffen und wir haben Skischuhe, Stöcke und Skier angepasst. Mitnehmen konnten wir die aber noch nicht, da jeder International einen Teil der Hosteltern mitbringen muss um den Leihvertrag abzuschließen. Sehr umständlich aber naja...
Die Ski an sich sind jetzt auch nicht gerade die besten. Danach war ich noch mit Felix bei Park Royal und wir haben nach einem Skihelm geguckt aber die hatten keinen. Als ich wieder zu Hause war habe ich mit meinem Gastvater noch die zweite Hälfte des Whitecaps Spiel im Fernsehen geschaut. Das Spiel war echt geil, besonders die Schlussphase in der 3 Tore innerhalb von 1 Minute fielen. Das Spiel ist trotzdem leider nur 2:2 ausgegangen, sodass die Whitecaps nur noch eine theoretische Chance auf den Einzug in die Playoffs haben. Nach dem Essen war ich noch am PC und jetzt spiele ich Tischtennis gegen meinen Gastvater

Bis morgen,
Justus


Rushhour

Community Center und nochmal Lasertag

Hi Leute,

heute bin ich um 12 Uhr von meiner Übernachtung bei einem Freund wieder nach Hause zurückgekommen. Von da aus bin ich dann um 1 mit Nima, bei dem ich auch übernachtet habe, zum Community Center gefahren. Das ist der Ort wo das Schwimmbad, das Gym, die Eishalle und eben alles sowas ist. Wir sind dann noch kurz zur Eishalle gegangen weil Felix dort ein Spiel mit seinem Team hatte. Wir haben uns aber nur das erste Drittel angeschaut und sind danach ins Gym und ins Schwimmbad gegangen. Auf dem Rückweg haben wir noch bei Subway was gegessen. Als ich zu Hause war bin ich noch etwas am Laptop gewesen und habe mich am Abend mit anderen am Park Royal getroffen und wir sind nach North Vancouver gefahren um noch einmal Lasertag zu spielen. Zuerst saßen wir aber im falschen Bus und haben das erst an der Endstation bemerkt :P Nagut, das hat uns dann letztendlich auch nur 20 Minuten gekostet. Das Lasertag war eingentlich ganz lustig aber letztes mal hatte es irgendwie mehr Spaß gemacht. Gegen 12 Uhr war ich dann auch wieder zu Hause. 

Bis morgen,
Justus




Community Center

Samstag, 5. Oktober 2013

Nachtwanderung

Hallo,

jetzt melde ich mich nochmal ausführlich von gestern. Die Schule gestern war eigentlich ganz chillig und ging schnell vorbei. Und dann hat man sich erstmal auf das Wochenende gefreut. Besonders gefreut habe ich mich auf mein Fußballspiel, was heute mal abends um 7 bei Flutlicht stattfand. Das Spiel an sich lief ganz gut aber wir habe in der ersten Halbzeit noch das 1:0 rein bekommen. Mitte der ersten Halbzeit musste ich leider ausgewechselt werden, da ich nach einem Zusammenprall erstmal kaum laufen konnte. Ich wurde direkt da getroffen wo der Schienbeinschoner aufhört. Ist an sich jetzt nicht sehr schlimm aber in dem Moment eben sehr schmerzhaft und ich habe jetzt am nächsten morgen eben eine dicke Beule gehabt. Auch beim laufen tut das noch weh. Das Spiel haben wir dann noch leider unglücklich 2:0 verloren.
Danach habe ich mich beeilt nach Hause zu kommen, geduscht und mich fertig gemacht weil ich mich um viertel vor 10  mit Philipp der auch mitgespielt hat getroffen habe und wir sind zusammen nach Downtown gefahren. Dort haben wir uns mit anderen getroffen und sind von dort aus den Weg, den wir mit dem Bus gekommen waren wieder zurückgelaufen. Das heißt zu zwölft durch den Stanley Park und über die Brücke. Das hat ungefähr 1 einhalb Stunden gedauert und war echt ganz lustig. Ich bin dann noch mit zu Nima nach Hause gefahren, weil ich bei ihm übernachtet habe. Dort habe ich auf der Couch geschlafen und wurde am nächsten morgen von 2 Labradoren, die auf mir standen, aufgeweckt.
Die beiden Hunde waren aber echt sehr süß. Nach dem Frühstück bin ich dann nach Hause gefahren und gleich treffen wir uns und gehen ins Gym.

Bis dann,
Justus




hatte leider nur eine Handykamera dabei, deswegen miserable Qualität: Downtown 

Lions Gate Bridge