Translate

Freitag, 23. August 2013

Whistler und PNE

Hi,

meine war mein Tag echt mega voll. Ich bin um 7:00 Uhr aufgestanden weil ich um 8:15 an der Schule sein musste, weil da der Bus nach Whistler abfuhr. Nach 15 Minuten Busfahrt, wir sind mit 5 großen und modernen Reisebussen gefahren, sind wir an den Shannon Falls angekommen. Das ist ein wunderschöner Wasserfall, siehe Fotos. Nach einer weiteren Stunde Busfahrt sind wir dann in Whistler angekommen. Dort sind wir mit 2 Sesselliften auf einen der Berge gefahren. Dann haben wir die Peak2Peak Gondel genommen. Die ist zwischen zwei Berggipfeln gespannt und echt hoch. Dort hatten wir dann auch zu Mittag gegessen, was echt gut war. Wieder mit einer Gondel heruntergefahren hatten wir dann noch 1 Stunde in Whistler Village zur Freizeit. Whistler ist eigentlich ganz schön, aber man sieht das die Stadt künstlich für die Winterspiele 2010 erbaut wurde. Dann sind wir mit den Bussen auch schon zurück gefahren. Gegen 5 waren wir dann wieder an der Schule. 
Nachdem ich mit dem Fahrrad zurück gefahren bin war ich erstmal allein zu Hause, da meine Gastfamilie im PNE (Pacific National Exhibition), einem Freizeitpark, war. Der älteste Sohn hatte auch einen Freund dabei, dessen Vater dann auch dazu kam. Weil der Vater eben auch später dazu kam hat er mich in seinem BMW Z6 mitgenommen. Er war wirkllich sehr nett und wir haben uns gut unterhalten. Im Freizeit Park bin ich dann mit Ethan, dem ältesten Sohn und seinem Freund von einem Fahrgeschäft ins nächste gestürmt. Die beiden besten waren zum einem ein 65 Meter hohes Kettenkarussel (da wir es bei Nacht gefahren sind konnte man wunderbar alles und besonders Downtown sehen) und die Holzachterbahn, die schon 1958 gebaut und nie verändert wurde. Das sieht man besonders daran, dass immer jemand per Hand einen riesigen Hebel umlegen musste, damit ein Waggon losfährt. Die Achterbahn war aber extrem cool, weil sie 90 km/h schnell wurde und die Bügel knapp 15cm über meinen Beinen hingen. So hatte man echt ein sehr gutes Feeling für die Airtime. Gegen 23:30 sind wir dann auch wieder gefahren und jetzt hat es 00:30 und ich schreibe das.

Bis morgen
Justus










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen