Translate

Dienstag, 27. August 2013

Grouse Mountain

Hi Leute,

heute morgen war die Direktorin der Sentinel Secondary School zu Besuch bei all den Schülern die bei der Orientation sind und auf die Sentinel gehen werden. Sie hat uns einiges über den ersten Tag und die Kurse erzählt. Ich hatte dann noch mal nachgefragt, weil ich der einzige Schüler bin der noch nicht seine Kurse gewählt habe. Die Direktorin meinte dann nur das ich Donnerstag um 14:00 Uhr an die Sentinel kommen soll weil da noch mal ein spezielles Treffen für die Sentinel Internationals ist. Am Ende hat noch jeder einen Umschlag mit seinem Namen drauf bekommen, in dem noch ein paar Infos waren. Jeder, außer ich. Bis jetzt läuft so ein bisschen alles gegen mich. Aber das wird sich auch noch klären. Ist eben nur ganz lustig mit anzusehen.
Danach sind wir mit Bussen zum Grouse Mountain gefahren. Das ist der große Berg hinter West/North Vancouver auf dem im Winter auch sehr viel Ski gefahren wird. Wir sind dann mit einer Gondel auf den Berg gefahren. Dort hatten wir Lunch in einem Restaurant und dann hatten wir noch einen Film über die 2 Bären, die in einem großen Gehege auf dem Berg aufgezogen wurden, gesehen. Diese haben wir danach live im Gehege gesehen. Sehr majestätische Tiere und vor allem sie so aus der Nähe zu sehen. Die Bären scheren sich kein bisschen um die Touristen.
Mit einem Lift sind wir dann nochmal höher gefahren. Der Lift ging nicht der lange aber er war super langsam, sodass es lange dauerte. Auf dem Berg war es übrigens richtig kalt, sodass man mit langer Hose und Pulli noch etwas fror. Ganz oben sind wir dann auf ein Windrad gefahren. Das Windrad hatte ein Aufzug innen und oben eine Aussichtsplattform die echt sehr wackelte.
Mit der ganzen Gruppe haben wir dann noch einen "First Nation", einen Ureinwohner, getroffen, der uns etwas über seine Kultur erzählte.
Zum Schluss hatten wir noch draußen die Lumberjackshow gesehen. Das war eine Show von 2 Holzfällern die sich in verschiedenen Disziplinen duellierten. Die hatte einige Überraschungsmomente und war auf jeden Fall sehr unterhaltsam. Dabei haben wir einen sauleckeren "Beaver Tail" gegessen. Das ist ein etwas Wiener Schnitzel großer und dicker Donut Teig in Fett gebraten und mit Ahornbutter überzogen. Sehr Sehr süß. Um viertel nach 4 waren wir dann wieder an der West Vancouver Secondary School, da haben wir uns dann aber noch geschafft mehr als eine Stunde uns aufzuhalten und zu unterhalten.
Wieder zu Hause gab es Abendessen und danach noch eine Runde Cricket.

Bis Morgen
Justus
2 Bären auf dem Foto


Windrad mit Aussichtsplattform





Aus der Aussichtsplattform. War teilweise sehr nebelig

Lumberjackshow

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen