Translate

Dienstag, 13. August 2013

Angekommen!

Hi Leute,

sorry erstmal, ich wollte eigentlich noch mal kurz vorm Boarding posten aber irgendwie hat mein Handy den Post dann nicht hochgeladen. Also melde ich mich nun von der anderen Seite des "großen Teichs". Also mal zum Tagesablauf: Ich bin um 10:00 Uhr in Richtung Flughafen aufgebrochen. Dann haben wir am Schalter eingecheckt und kurz darauf habe ich mich von meinen Eltern verabschiedet, da es nun in den Sicherheitsbereich ging. Beim Boarding habe ich dann auch alle andere der Organisation getroffen, die mit mir fliegen. Der Flug an sich war relativ langweilig und hat sich extrem hin gezogen. Da der Fernseher meines Sitznachbars nicht funktionierte wechselte er den Platz und ich hatte 2 Plätze für mich. Der Flieger hatte an Bord auch WLAN, welches jedoch gerade heute auf dem Flug kaputt war. Nach ca. 10 Stunden sind wir dann überpünktlich gelandet und mussten zur Immigration. Die Immigration hat zwar ewig gedauert doch der Schalterbeamte war zu mir (wie sich später heraus stellte NUR zu mir) extrem nett. Dann wurden wir von "Language Limousines" abgeholt (vorher nochmal warten). Also nachdem wir dann insgesamt am Flughafen 2 1/2 Stunden gewartet hatten saßen wir nun im Auto. Das war ein riesiger Bully bei dem das Gepäck so verstaut wurde, dass man dachte es würde einem jedem Moment durchs Auto fliegen. Ich war der erste der dann bei meiner Gastfamilie abgeliefert wurde. Meine Gastmutter öffnete die Tür und umarmte mich direkt sehr herzlich. Die 4 Kinder haben mich dann auch begrüßt, der Gastvater kam wenig später auch dazu. Ich habe bereits alles in meinem Zimmer entpackt und heute Abend fuhren wir alle (zur Jetlag Entgegenwirkung) an den Ambleside Beach. Dort habe ich mit dem Gastvater und dem 7-jährigen Sohn Fußball gespielt.
Morgen startet die "Orientation" (eine Art Vorbereitungscamp mit anderen Austauschschülern). So, jetzt fallen mir nach über 30 Stunden wach aber auch die Augen zu.

Bis morgen
                                          Mein Flieger
                                          Mittagessen im Fliger
                                          Reiseroute

                                                            Erster Kanadischer Boden
                                          Warten am Vancouver Flughafen
                                          Van mit dem wir abgeholt wurden
                                          Gepäcknetze? - Fehlanzeige
                                          Vancouver Downtown
                                          Sonnenuntergang am Ambleside Beach

Kommentare:

  1. Hi. Dann hat ja der erste große Schritt schon mal gut geklappt. Alles Gute aus Good old Germany!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Justus,

    viel Glück, hört sich alles super an, Wetter sieht auch super aus. Was willst Du mehr.

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen